Buch-Zusammenfassung „Das größte Geheimnis. Dieses Buch verändert die Welt.“ (von David Icke)

Geehrte Leser,

hier finden Sie eine Zusammenfassung von mir zum Buch:

„Das größte Geheimnis. Dieses Buch verändert die Welt.“(von David Icke)

www.perfekter-denker.de/zusammenfassung-david-icke-die-wahrnehmungsfalle-das-groesste-geheimnis-dieses-buch-veraendert-die-welt.pdf

Wie schon meine anderen Zusammenfassungen von Büchern auf dieser Website ist es nur eine vorläufige Arbeitsforn. Aber ich weiß nicht, wann ich alles überarbeite, daher erst mal diese Form, da ich denke, dass auch diese Arbeitsform den Leser glücklich macht, der zufällig meine unbeworbene, unbekannte Website findet.

——————————–

Falls Sie meine Website für bekanntmachenswerter halten, können Sie gerne einen Link auf diese Website setzen. Denken Sie bloß nicht, ich selbst tue etwas dafür. Ich mag diesen ganzen sozialen Bereich des Internets nicht. Auch meine Kontakte in dem Sinne, wie das man versteht, sind im Grunde nahe null und ich habe auch kein echtes Interesse an ihnen. Wenn ich sage, dass ich seit etwa einem Jahr und länger abolut keinen sozialen Kontakt mehr im Internet hatte. Und auch im normalen Leben ist ist das nicht der Erwähnung wert, eher sprechen schon manche Menschen mich ewigen Einzelgänger und Sozial-kosequent-Ignoranten an, aber nicht die Menschen, die meine „Testfragen“ auch nur ansatzweise bestehen. Ich habe meine Art, auf eine „freimaurerisch-spielerische Weise“ den „Erkenntnisgrad“ von normalen Menschen abzufragen, wobei es im Grunde reicht, denen einfach nur zuzuhören, dann merkt man gleich dereren Horizont. Ich habe kein Problem, normalen Menschen direkt von der Weltverschwörung und esoterischen Themen zu erzählen, selbst beim dümmsten Schaf nicht. Ein „Ruf“ ist mir egal. Es ist nur so, dass ich merke, dass viele Schafe so in ihrer Schäfchenwelt drinstecken, dass man diesesn Schäfchen zuliebe zwangsläufig „Geheimhaltung“ macht, weil es so unpassend wirkt, mit diesen Themen in ihre Schäfchenwelt hineinzukommen – doch selbst, wenn man es tut: Viele Schäfchen unserer Welt überhören Worte wie „Weltverschwörung“ einfach und wollen lieber weiter symbolisch gesprochen über das Wetter reden – oder über irgendwelches Sozialzeug. Manchmal sage ich: „Ich bin Verschwörungstheoretiker.“ Ich bin immer wieder erstaunt, dass die Leute tun, als hätten sie das Wort nicht gehört. Keine Neugier, keine Frage, was das ist, auch kein Belächeln oder so. Ich kann selbst von der Welt als Diktatur sprechen. Die Leute überhören das, werden nicht wach oder klagen einfach generell über die Weltprobleme im Sinne von: „So ist das eben. Die Reichen regieren die Welt. Da kann man nichts machen. Man muss eben arbeiten und zusehen, wie man durchs Leben kommt. Und was nach dem Tod kommt, weiß niemand. Die Wissenschaft hat noch nichts herausgefunden und wenn es so wäre, würden es die Medien sagen …“ Und so weiter, und so fort. Mein Lieblingsthema ist eigentlich nicht die Analyse der Weltverschwörung, da gibt es andere Profis, aber ich analysiere gerne die dummen Schafe und die Mechanismen, die dazu führen, dass sie so rundum dumm sind.

Wie gesagt, mich interessieren Menschen heutzutage weder online noch offline. Meine Gedankenwelt und die geistigen Mächte um mich herum sind das Spannendere. Ich habe viel Freude am Schreiben dieser Website an sich, aber null Interesse an deren Verbreitung. Aber vielleicht findet ja jemand anders diese Website verbreitenswert – wobei ich sie in der jetzigen Form freiwillig nur bedingt anderen Menschen zeigen würde, denn ich bin ein Perfektionist, der nur perfekte Werke zeigen will (aber vom Gefühl her erwarten diese geistigen Mächte, dass ich vorerst eben die Arbeitsversionen zeige; Kritiker interessieren mich nicht, denn ich stehe hoch über ihnen – und wo die Schwächen meiner Website und Texte liegen, die kenne ich zu mindestens 95 Prozent selber). Aber ich weiß, wie oft ich selbst im Internet glücklich über zweit- und drittklassige Informationen war. Man kann ja Stroh im Geiste zu Gold spinnen.

Dieser Beitrag wurde unter 0. Alle Artikel, 1. Weltverschwörung, 5. Bücher, Zusammenfassungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.