1.2. Prophezeiungen zur Endzeit jenseits der Johannes-Offenbarung

Der letzte Papst als Zeichen

Laut Prophezeiungen soll es einen letzten Papst in der Endzeit vor einer Neuen Weltordnung geben. Ein Heiliger soll einst die Zukunft aller Päpste vorausgesehen haben. Nach dem letzten Papst steht das Ende der Welt bevor – und das soll bald sein.

In unserer Zeit gibt es sogar den ersten Papst aus dem negativen, scheinheiligen Jesuitenorden, was laut Jason ein Zeichen sein könnte. Die Geheimgesellschaft der Jesuiten ist bei Verschwörungsforschern für ihre besonderen Verbrechen mit hoher List bekannt.

Die Geheimgesellschaft der Jesuiten ist nach Jason wohl die wahre Macht im Vatikan und hat überall auf der Welt Machtstellen. Man spricht auch von einem schwarzen Papst als Jesuitengeneral, der über dem weißen Papst steht. Angeblich ist er der mächtigste Mann der Welt.

—————————————-

Die Geheimnisse von Fátima

Die drei Geheimnisse von Fátima sind Botschaften, die drei Kinder Anfang des 20. Jahrhunderts von der Heiligen Maria empfingen. Dabei kam es auch zu einem „Sonnenwunder“ vor vielen Zeugen mit bunten Lichtern. Alle Geheimnisse hütete die Kirche, der Vatikan, viele Jahre. Auch die Hirtenkinder sagten einst, man dürfe die Geheimnisse erst später verraten. Heute kann man sie lesen, wobei die Kirche alles verfälscht haben dürfte…

Das erste Geheimnis von Fátima zeigt die Seelen der Sünder im Schmerz des Höllenfeuers. Das zweite Geheimnis erklärt, dass man viele Seelen durch eine besondere Marien-Heiligung und die Bekehrung vieler Lebenden zum Glauben retten könne. Das dritte Geheimnis zeigt, wie der Papst samt heiligen Begleitern einen Berg zum Kreuz hinaufsteigt. Unterwegs geht er durch eine zerstörte Stadt voller Schmerz und betet. Auf dem Berg kniet der Papst vor dem Kreuz und Soldaten töten ihn. Zwei Engel sammeln ihr Blut.

Vor allem das dritte Geheimnis soll verfälscht sein, denn eines der Kinder sagte, dass es um apokalyptische Prophezeiungen ginge, die auch in der Bibel sind. In vielen Ländern der Welt gehe der Glauben verloren, die Seelen werden verführt und verdorben. Die entscheidende Schlacht zwischen der Jungfrau Maria und dem Teufel kommt. Eine Welle diabolischer Desorientierung werde die Welt überziehen und Satan sich an die Spitze der Kirche stellen und alle blenden. Das falsche Lamm und der falsche Prophet werden alle betrügen. Gott werde jene strafen, die nicht dem reinen Herzen Marias folgen. Der Teufel versucht alles, um die Seelen der Menschen zu erhalten. Die Jungfrau Maria sagte, dass alle Menschen sich im Endkampf für eine Seite entscheiden müssen. Die zentrale Botschaft von Maria war es, den Anfang vom Endkampf zu verkünden.

Nun, der Glaubensverlust der Welt ist heute sichtbar, so Jason.

Die Kinder sagen nach anderer Quelle eine Person, die man zwar „Papst“ nannte, weil er vor einer betenden Menschenmenge steht. Doch der Papst hatte einen bösen Blick. Und danach betrat er eine Kirche der Hölle. Die Kirche in Rom müsse zerstört werden, so in etwa soll die wahre Botschaft der Kinder gewesen sein.

—————————–

(Persönlich habe ich an der öffentlichen Form der Geheimnisse von Fátima sowieso meine Zweifel. Aber ich habe auch Zweifel an der Maria selbst, die da erschien. Lichtwesen verfolgen auch ihre eigenen Ziele oder reden nur im Halbwissen – und ich war nie Marien-Verehrer. Aber ich wollte, dass Sie die Geschichte kennen und bei Interesse weiter im Internet suchen können. Ich sehe auch den Papst oder die Päpste grundsätzlich nicht als die Guten.

In Jasons Buch berichtet an anderer Stelle auch ein Jesuiten-Aussteiger, welch ein Erfolg die Visionen von Fátima für die katholische Kirche waren, die so ihre Macht stärkte und neue Gebete für die Gläubigen erfand – vor allem zur Bekehrung Russlands, worum es im zweiten Geheimnis von Fátima ging. Die Fátima-Visionen nutzte der Papst, um die Nazi-Armee gegen Russland zu senden, damit das Land römisch-katholisch wurde.  Der Jesuiten-Aussteiger spricht auch von einem zweiten „gefälschten Sonnenwunder“ in Bezug auf Fátima. Diese gefälschte Vision konnte aber nur der Papst alleine statt Tausende Zeugen sehen. Eine solche gefälschte Maria ließen die Jesuiten auch in Russland, China und Amerika erscheinen, wenn es in ihre Pläne passte. Doch wie gesagt: Auch geistige Mächte mit echten Visionen können zweifelhafte Interessen verfolgen.)

—————————————-

Auch Indianer haben eine Prophezeiung der Endzeit

Die Prophezeiung der Endzeit findet sich auch bei den Indianern vom Stamm der Hopi: Beim Eintritt ins neue Zeitalter gibt es große Katastrophen auf der Erde wie Beben, Fluten und Dürren aufgrund der falschen Lebensweise der weißen Menschen. Nach der schweren Zeit finden die Völker wieder zu ihrer ursprünglichen, heiligen Lebensweise. Das alles sei seit Beginn der Schöpfung geplant.

—————————————

Die Bibel voller Geheimcodes mit Prophezeiungen?

Die Bibel soll eine Art Computerprogramm in Buchform sein, das künftige Ereignisse prophezeit. Es soll einen „Bibelcode“ geben.

(Leider gibt Jasons Buch nicht mehr Informationen und aus Spielereien von Zahlen und Buchstaben kann man prinzipiell alles Mögliche herauslesen. So sehe ich das, der Verfasser. Aber Interessierten wollte ich das Stichwort geben.)

—————————————-

Literatur: „Mein Vater war ein MiB – Das geheime Weltraumprogramm, die Antarktis-Deutschen und die Aliens – ein Whistleblower packt aus!“ (von Jason Mason)

Mehr zum Thema:Die Weltverschwörung, die Weltraumverschwörung und das geheime Weltraumprogramm – Außerirdische, Ufos, die Matrix des Universums und mehr“.