2.8. Die Gleichmacherei der Neuen Weltordnung – und die Freimaurer

Die angestrebte Gleichmacherei der Neuen Weltordnung kommt mehr aus der englisch-amerikanischen Freimaurerei. Die deutsch-französisch-russischen Strukturen der Freimaurer denken anders, so der interviewte Hochgrad-Freimaurer.

Es gibt gewisse Gegensätze zwischen der englisch-amerikanischen Freimaurerei und der deutschen Freimaurerei. Erstere ist stark internationalistisch im Sinne der Neuen Weltordnung, während viele deutsche Freimaurer konservativ-nationalistisch denken (Stand 2010).

—————————————-

Die Freimaurerei und Multikulti?

Nach dem Sinnspruch „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“ muss die Freimaurerei zwangsläufig „multikulti“ sein. Multikulti propagiert die Freimaurerei aber nicht, sondern sie wird geduldet, so der interviewte Hochgrad-Freimaurer. Die Freimaurer sind auch sehr an Vaterlandstreue gebunden, gerade auch die deutsche Freimaurerei.

Persönlich hält der interviewte Hochgrad-Freimaurer nichts von Multikulti. Es wirkt künstlich und geheuchelt. Toleranz und Anerkennung anderer Kulturen ja, aber keine Vermischung. Diese Idee komme mehr aus den englischen und amerikanischen Logen. Die Völkervermischung von Muslimen und Europäern soll auch Chaos erzeugen. Man könne diese sehr kulturfremden Menschen des Islam aber nicht in Deutschland integrieren, die vertragen sich nicht. Auch die hier geborenen Muslime sind anders als wir. Ihre Mentalität entspricht nicht dem, was die Deutschen als volkszugehörig betrachten.

—————————————-

Sinn der Völkervermischung

Strenge Trennung der Völker ist ein Hindernis zur Weltregierung und der Neuen Weltordnung, so der interviewte Hochgrad-Freimaurer. Doch wenn sich die Völker vermischen, verdummen sie noch mehr. Sie sind vielleicht noch besser kontrollierbar, beschäftigen sich nur noch mit sich selbst und mischen sich irgendwann vielleicht selber auf.

Doch die Vermischung der Völker werde eher nicht geschehen. Beispiele zeigen, dass Christen und Muslime, Weiße und Schwarze, lieber nebeneinander leben. Man kann Menschenmassen aber auch so manipulieren, dass sie sich gegenseitig umbringen.

—————————————-

Inszenierter Terrorismus durch Freimaurerei?

Der interviewte Hochgrad-Freimaurer bezweifelt, dass der moderne künstliche Terrorismus direkt aus der Freimaurerei kommt. Es sei aber auch Irrsinn, dass die Islamisten bei Terrorakten meist ihre eigenen Glaubensbrüder mit in den Tod nehmen, statt den wirklichen „Feind“.

Jan van Helsing vermutet hier „inszenierten Terrorismus“, wie auch beim Anschlag auf das World Trade Center in New York am 11. September 2001, wo der US-Geheimdienst CIA und der israelische Geheimdienst Mossad beteiligt waren, aber die Tat einem Dritten zuschoben. Unausgesprochen stimmt der Hochgrad-Freimauer wohl zu, dass so etwas mehr von den Geheimdiensten oder anderen Machtfraktionen ausgeht.

—————————————-

Freimaurerei und Judentum

Prinzipiell können Juden bei den Freimaurern Mitglied werden. Manche Logen basieren aber auf dem Christentum. Wiederum haben auch Juden ihre eigenen Logen.

In der klassischen Freimaurerei spielen die jüdische Mystik und das Alte Testament eine große Rolle. Man denkt auch sehr internationalistisch. Das ist die englisch-amerikanische Richtung.

Gerade deutsche Logen vertreten aber mehr ein konservativ-nationaldeutsches Weltbild. Besonders in Deutschland lebt der ritterliche Templergedanke wieder auf. Das Templertum wurde in der Freimaurerei lange zurückgedrängt und der Einfluss des jüdischen Alten Testaments stärker. Diese Entwicklung kehrt sich teilweise um. Deshalb herrscht ein Kriegszustand in der Freimaurerei. Die englisch-amerikanischen Logen stehen den Templern eher feindlich gegenüber, während die deutsche Freimaurerei templerfreundlich ist und sich auch für ein starkes Europa und seine Unabhängigkeit von England und den USA einsetzt.

—————————————-

Literatur: „Geheimgesellschaften 3. Krieg der Freimaurer. Ein Hochgradfreimaurer packt aus!“ (von Jan van Helsing)

Mehr zum Thema: „Geheimgesellschaften, Illuminaten, Freimaurer und die Neue Weltordnung