4.1. Einleitung: Das Geheimnis der Energiefelder

Die Energiefelder heißen heute auch morphogenetische Felder. Der moderne Forscher Rupert Sheldrake nannte sie so. Der interviewte Freimaurer verwendet das Wort ganz selbstverständlich und Jan van Helsing erklärt in seinem Buch kurz, was es mit den morphogenetischen Feldern auf sich hat:

Die Energiefelder bewirken Vererbung, Entwicklung und Erinnerung in Lebewesen und anderen Systemen auf eine energetische, statt materielle Weise. Das Universum folgt nicht festen materiellen Mustern, sondern energetischen Gewohnheiten, die mit der Zeit durch Wiederholung entstanden sind. Je mehr Wiederholungen, desto stärker wird das Feld.

Jedem Lebewesen oder System liegt so ein morphogenetisches Feld zugrunde. Das Feld speichert wie ein Gedächtnis alles, was die Lebensform im Lauf ihres Lebens lernt. Die anderen Mitglieder derselben Art profitieren von dem kollektiven Informationsspeicher. Alles im Universum besteht aus Information. Deshalb können auch alle Wesen mit allem Informationen austauschen. Morphogenetische Felder sind kollektive Gedächtnisse des Universums.

Im Energiefeld der Menschen sind jahrtausendalte Traditionen gespeichert, die man abrufen kann. Der ernsthaften Esoterik ist dieses zeitlose Gedächtnis als „Akasha-Chronik“ bekannt, die in der geistigen Astralwelt verankert ist. Doch die Mächtigen dieser Welt wollen nicht, dass der Rest es weiß.

—————————————-

Beispiele für die Wirkung der Energiefelder

Die Energiefelder übertragen das Wissen auf andere Lebewesen über Raum und Zeit hinweg. Je mehr Menschen eine Sache lernen, desto leichter lernen dies zukünftige Generationen. Deshalb haben auch viele Erfinder gleichzeitig dieselbe Idee, obwohl sie in anderen Erdteilen leben.

Das ist auch bei Tieren so. Wenn genügend Ratten den Ausweg aus einem Labyrinth finden, ist der verinnerlichte Lernprozess irgendwann für alle Ratten weltweit vorhanden, ohne viel zu üben. Besonders bekannt ist das Beispiel vom „hundertsten Affen“: Sobald hundert Affen einer Insel eine neue Technik entwickeln, kommen auch die Affen anderer Inseln auf die Idee, ohne die anderen Affen gesehen zu haben.

—————————————-

Die Energiefelder positiv und negativ füllen

Der intelligente Wissensspeicher der Felder steht allen Wesen zur Verfügung – und alle füllen ihn, positiv wie negativ. Würden sich genügend Menschen innerlich vom Krieg verabschieden, würde sich das auf den Rest der Menschen übertragen.

Sogar spirituelle Erkenntnisse übertragen sich ab einer bestimmten Anzahl von Erkennenden auf andere.

—————————————-

Die Macht der Gedanken auf Energiefelder und das eigene Leben

Mit der Macht der Gedanken und dem Ablauf der Wunscherfüllung für das eigene Leben ist das wie mit einem Spruch aus dem Talmud, so der interviewte Hochgrad-Freimaurer:

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte.

Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen.

Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.

Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter.

Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.“

Genauso entwickelt sich das. Man prägt einen Gedanken und entlässt ihn ins Energiefeld. Er entwickelt dprt einen eigenen Weg, um das Problem zu lösen. Man kann sich auf die Energiefelder verlassen.

—————————————-

Wie sich Ideen manifestieren

Ideen manifestieren sich über die Energiefelder, also die Gedankenfelder.

Hat ein Mensch eine Idee, verbreitet sich dieser Gedanke und manifestiert sich – und er ist steuerbar. Man kann den Gedanken manipulieren, eine Idee anstoßen und so leiten, dass sie sich in die gewünschte Richtung entwickelt. Das ist uraltes Wissen.

So geht das prinzipiell auch bei der Freimaurerei und der Manifestation der Neuen Weltordnung.

—————————————-

Wie sich Krieg über Energiefelder manifestiert

Der Mensch kann das Prinzip der Materie steuern, und zwar über die Energiefelder.

Die Menschen entscheiden, ob sie Krieg machen. Kriege kommen aber nur, wenn die Geisteshaltung der Menschheit sich für den Krieg entscheidet. Prophezeiungen stehen nicht genau fest.

Auf der anderen Seite gibt der interviewte Hochgrad-Freimaurer zu, dass die Weltelite künstlich auf die biblische Prophezeiung der Johannes-Offenbarung hinarbeitet. Das steigert deren Bedeutung für die Menschheit.

—————————————-

Die Macht der Energiefelder bei Krankheit und Heilung

Wenn man krank ist, kann man im Geiste zum Problempunkt im Körper gehen und sich selbst heilen.

Mam muss aber wirklich an die Macht der Gedanken glauben, andernfalls ist es ein Systemfehler und geht nicht. Das Energiefeld erkennt Denkfehler. Das Unterbewusstsein muss wissen, dass es funktioniert.

—————————————-

Die Macht der Energiefelder bei virtuellen Spielen

Trotz ihrer Virtualität ist die Welt des Computers real existent, so der interviewte Hochgrad-Freimaurer.

Wenn man in einem Computerspiel tötet, werden diese Emotionen gelebt. Die Gefühle, die die virtuelle Welt erzeugt, sind real, und gehen ins Energiefeld ein. Ebenso gehen die Gefühle bei Horror und gewaltverherrlichender Musik ins Energiefeld der Erde ein.

Die Energiefelder unterscheiden laut dem Hochgrad-Freimaurer nicht, ob man virtuell oder real tötet. Das Töten auf dem Bildschirm lasse die Menschen auch abstumpfen und unkritisch gegen Gewalt werden, wie Kampf-Piloten, die Knöpfe drücken und nicht das Gefühl haben, Menschen zu töten, da sie nicht im direkten Kampf töten.

—————————————-

Literatur: „Geheimgesellschaften 3. Krieg der Freimaurer. Ein Hochgradfreimaurer packt aus!“ (von Jan van Helsing)

Mehr zum Thema: „Geheimgesellschaften, Illuminaten, Freimaurer und die Neue Weltordnung