4.7. Wie man Menschen mit weltlichen Mitteln beherrscht: Geld, Spiele, Lügen. Drogen

Die Weltherrschaft – zentrales Mittel ist das Geld

Geld ist das Entscheidende bei der Weltherrschaft über die Menschheit. Nur über das Geld kann man absolute Macht über Menschen haben, so der interviewte Hochgrad-Freimaurer.

Diese Tatsache führt man dem neuen Freimaurer schon früh vor Augen.

Im Aufnahmeritual wird der Kandidat außerdem von allen Metallen befreit. Es verweist auf das Goldene Zeitalter, wo Metalle die Menschen noch nicht verwirrten und es kein Geld gab. Die Erschaffung von Metallen kommt auch in der Schöpfungsgeschichte nicht vor. Erst mit König Salomo kamen Metalle wie Gold und Silber ins Land. Es begann die Zeit, wo das Metall Menschen verführte und sie Gold ansammelten.

—————————————-

Die Einführung der Weltwährung

Die Einführung der Weltwährung ist schon lange machbar, aber der Widerstand der Bevölkerung ist noch zu groß, so der interviewte Hochgrad-Freimaurer. Die Menschen bestehen auf alten Zahlmitteln. Im Welt-Währungssystem verrechnet man aber schon lange mit einer Währung.

Man muss die Menschen also weiter gewöhnen, sie aufgeschlossener machen, weiter versklaven, bis sie die Weltwährung akzeptieren (hier spielt auch das lange Wirken morphogenetischer Felder eine Rolle). Die Europäische Union und die Einführung der Euro-Währung sind nur Zwischenschritte.

Eine Gruppe reicher Familien will die Welt beherrschen, und zwar mit einem Geld, das es nicht gibt. Das moderne Bankensystem stellt Geld aus dem Nichts her und nimmt dafür noch Zinsen. So werden alle anderen Menschen früher oder später ihres Besitzes beraubt. Aus Sicht der Bankiers ist es gut, dass die Menschheit das Geldsystem nicht versteht, sonst gäbe es eine Revolution.

Die Zentralbanken sind deshalb zentral bei der Weltpolitik, weil man durch die Verteilung des Geldes die größte Kontrolle über Menschen hat, so der interviewte Hochgrad-Freimaurer Es geht bei der Neuen Weltordnung immer um Kontrolle der Menschen. Und eine Bank weiß beim heutigen transparenten Zahlungssystem genau über alle Menschen Bescheid: Wo ist der Kartenbesitzer gerade und was macht er mit seinem Geld?

Über Geld wird die Menschheit gesteuert. Die wenigen, die das System verstehen, werden aber aus Interesse am Profit schweigen. Doch die normale Menschheit ist unfähig zu begreifen und wird die verborgene Sklaverei ohne viel Klagen ertragen, vielleicht sogar ohne zu erkennen, dass das System gegen ihre Interessen ist – so die Aussage einiger Rothschild-Brüder.

—————————————-

Brot, Spiele und Drogen

Schon im alten Rom hieß es: „Brot und Spiele“, um die Herrschaft zu sichern.

Die modernen Menschen sind unzufrieden, aber durch Spielprogramme auf dem Bildschirm bleiben sie ruhig und rebellieren nicht, so der interviewte Hochgrad-Freimaurer. Man entwickelt gezielt solche Programme zur Ruhigstellung der Bevölkerung. Man gibt den Menschen scheinbare Perspektiven in einer virtuellen Welt.

Auch chemische Drogen sollen die Menschen ruhigstellen. Es gibt heute Massenruhigstellungen über Drogen und Alkohol sowie durch Fernsehen und Internet. Viele sitzen nur noch willenlos vor dem Fernseher bei einfachster Unterhaltung. Für die Unterschicht gibt es genug Programme, damit sie nicht rebelliert.

Die Aufgabe eines Herrschers ist es, sein Volk zufriedenzustellen, dann dient es ihm freiwillig und die Organisation funktioniert, so der interviewte Hochgrad-Freimaurer. Das Schema wenden auch Leiter von Firmen und Vereinen an. Es geht um Brot, Spiele und ein gewisses Maß an Rauschgift. In Politik und Wirtschaft konsumiert man sogar viele hochwertige Drogen, um bei großen Entscheidungen über das Schicksal der Menschheit die Gefühle zu mindern. Trotzdem kann man bei diesen Drogen klar denken. Auch deshalb wollen Regierungen die Bevölkerung gut mit Drogen versorgen.

Den Drogenhandel organisieren größtenteils Geheimdienste, und die Marionettenregierungen Europas müssen dem politisch nachkommen. Vordergründig kämpfen die Geheimdienste gegen Drogen, doch im Geheimen duldet man die Herstellung der Drogen.

Wenn man Menschen steuern will, muss man sie unter Druck oder unter Drogen setzen – und derzeit geht es über Drogen, seien es chemische oder elektronische Drogen wie Unterhaltungsspiele, so der interviewte Hochgrad-Freimaurer.

—————————————-

Chemische Drogen und Giftstoffe

Will man die Menschen beeinflussen und ruhigstellen, wählt man auch chemische Substanzen. Man setzt die Bevölkerung unter Drogen, etwa durch Fluor in der Zahnpasta. Zu den chemischen Drogen zählen auch Umweltgifte. So wird der Körper langsam, aber sicher vergiftet.

—————————————-

Das Internet als neues Sklavensystem

Alle versklavenden Systeme beginnen mit der Vision einer neuen Freiheit und unbegrenzten Möglichkeiten, so der Hochgrad-Freimaurer. Sie benutzen den Freiheitsdrang des Menschen, um ihn später in eine noch größere Unfreiheit zu zwingen. Im Internet gibt es ständig neue Einschränkungen, Abhängigkeiten und immer höhere Forderungen an den Nutzer. Es sei beängstigend, wie viele junge Menschen dem Cyberspace-Fängern folgen.

Wenn der Mensch sich heute nicht dem Internet als Zentralgehirn der Menschheit unterwirft, kann er in der Gesellschaft kaum noch existieren. Zugleich bietet das Netz viele Illusionen, Möglichkeiten zur Bekämpfung von Langeweile.

—————————————-

Sinn von düsterer Musik in der Neuen Weltordnung

Dunkle Musik wie Hard Rock und Heavy Metal wird verbreitet, um die Jugendlichen bekloppt und aggressiv zu machen, so der Hochgrad-Freimaurer. Diese Musik geht stark ins Unterbewusstsein und verändert dort etwas. Aber das tun auch andere moderne Musikformen.

Man muss sich das Verhalten von Jugendlichen nur anschauen, dann sieht man die Wirkung der Musik. Aber das ist nur eine Phase bei ihnen. Im Plan der Elite sollte das von Dauer sein.

Mit solcher Musik und Pornos kann man leicht die traditionellen Strukturen einer Gesellschaft zerstören, um die Menschen neu zu versklaven. Der Mensch hat einen gewaltigen Freiheits- und Erkenntnisdrang, der immer wieder gefesselt werden muss.

—————————————-

Literatur: „Geheimgesellschaften 3. Krieg der Freimaurer. Ein Hochgradfreimaurer packt aus!“ (von Jan van Helsing)

Mehr zum Thema: „Geheimgesellschaften, Illuminaten, Freimaurer und die Neue Weltordnung