5. Was folgt aus alldem und was kann man tun? – Fazit von Jan van Helsing

Die Neue Weltordnung von einem Verschwörungspraktiker bestätigt

Der interviewte Hochgrad-Freimaurer bestätigte Jan van Helsing den Aufbau einer Neuen Weltordnung und dass man viel Geheimwissen vor der Bevölkerung zurückhält. Es gibt eine geheime Elite der Illuminaten und höhere Mächte. Im Grunde bejahte der Freimaurer die zentralen Punkte der Weltverschwörung und des Geheimwissens, das Jan van Helsing in seinen ersten Büchern aufbereitet hat. Die Neue Weltordnung sei sogar längst errichtet, aber man hält die Weltbevölkerung mit Manipulation ruhig.

Jan van Helsing betont erneut, dass das alles NICHT sein Weltbild ist. Manche Aussagen des Hochgrad-Freimaurers erscheinen ihm widersprüchlich.

Doch ob Luzifer der Herr der Welt ist, ist eigentlich unwichtig, so Jan van Helsing. Entscheidend ist, dass die mächtigen Menschen an ihre Wahrheit glauben und die Welt neu strukturieren.

Und ihr Ziel, die Neue Weltordnung, haben die Illuminaten erreicht. Ihr Weltbild ist unsere Wirklichkeit geworden. Man sollte nachdenken, ob die Freimaurerei nicht doch recht hat, denn wenn man sich die Masse der Menschen anschaut, bleibt die Frage, ob es außer der Neuen Weltordnung wirklich ein anderes Konzept gibt, so Jan van Helsing im Jahr 2010.

Doch die Neue Weltordnung ist keinesfalls von Mitgefühl geprägt. Und dürfen ein paar Menschen oder Logen über das Schicksal von Milliarden entscheiden? Aber sie tun es einfach. Auch bei den weiteren Schritten zur Neuen Weltordnung wird man die Menschen nicht um Zustimmung fragen.

In den großen Medien erfährt man von den wirklichen Wahrheiten aber nichts.

Man kann auch nicht einfach abhauen, denn die Neue Weltordnung ist mehr oder weniger überall.

—————————————-

Können die Menschen die Welt verändern?

Als Jan van Helsing sein erstes Buch „Geheimgesellschaften 1“ über diese Machtstrukturen schrieb, war er noch voller Hoffnung, dass Aufklärung das Entscheidende in der Welt bewegen kann. Heute sieht er das distanzierter, wenn er sich die Menschheit anschaut. Ein Offizier würde sagen: „Mit den Menschen ist kein Krieg zu gewinnen.“ Jan van Helsing meint: „Mit diesen Menschen ist kein Krieg zu verhindern.“

In den 1990er Jahren gab es eine starke spirituelle Bewegung. Man hoffte, durch positive Gedankenkraft das Entscheidende im Energiefeld der Menschheit zu verändern. Positive Gedanken sollten sich potenzieren und auf den Rest der Menschheit übertragen. Davon merkt man im Jahr 2010 jedoch noch nichts. Es passiert eher das Gegenteil: Viele Menschen füllen das Energiefeld der Erde mit negativen Gedanken.

—————————————-

Was kann man tun?

Wie negativ es auf dem Planeten aussieht, man sollte nicht aufgeben, so Jan van Helsing. Jede positive Entscheidung geht ins Energiefeld der Menschheit ein. Klar, gibt es auf der Welt viele Dinge, aber wie sieht das persönliche Leben aus? Mit der Kraft der Gedanken kann jeder viel bei sich verändern und positive Dinge in seinem Leben manifestieren.

Viele Seher prophezeiten zwar den Dritten Weltkrieg und die Weltregierung, aber das werde von kurzer Dauer sein. Und das Schicksal wird von uns Menschen geprägt, indem alle Gedanken und Handlungen in die Energiefelder einfließen.

Und Freimaurer sind nicht gleich Freimaurer. Es gibt dort solche und solche Menschen. Soll man nun selbst Freimaurer werden, um all das Geheimwissen zu bekommen? Manche denken, sie müssten dazu einer Loge beitreten, aber das Wissen kann man auch so bekommen, so Jan van Helsing. Warum also nicht gleich frei bleiben?

Man kann lange diskutieren, ob Luzifer der Herr des Planeten ist. Das ist fast nicht beweisbar. Besser ist es zu schauen, wie man sich selbst und die Welt verbessert, die eigene Lebensaufgabe der Seele angeht, so Jan van Helsing.

—————————————-

Wege, mit der Neuen Weltordnung umzugehen

Jeder muss nach dem Lesen des Buches „Geheimgesellschaften 3“ selbst entscheiden, was er weiter macht. Jan van Helsing gibt folgende Vorschläge:

  1. Wir verändern nichts und tun so, als hätten wir das Buch nicht gelesen.
  2. Wir treten einer Freimaurerloge bei und versuchen, auf die angebliche Gewinnerseite zu kommen.
  3. Wir bekämpfen Gruppierungen wie die Freimaurer und die Illuminati.
  4. Wir richten das Segel unseres Lebens auf die Neue Weltordnung aus, um vorbereitet zu sein.
  5. Wir warten auf Reichsdeutsche, Innerirdische oder Außerirdische, die uns retten.
  6. Wir warten auf einen religiösen Messias.
  7. Wir suchen unsere eigene Göttlichkeit und lassen uns vom Höheren Selbst unserer Seele leiten.
  8. Wir gehen öfter vom ICH zum WIR.

Egal, welche Entscheidung wir treffen, sie hat Folgen für unser Leben.

Jan van Helsing selber hat beschlossen, dieses Wissen zu publizieren, um andere Menschen daran teilhaben zu lassen.

Nun sind die Mächtigen zwar mächtig, aber wenn jeder sich selbst verändert, verändert sich die Welt.Einiges ändert sich wirklich. So klagt die Elite, dass die Errichtung der Weltregierung nicht nach Plan läuft. Zum ersten Mal in der Geschichte sind die Völker politisch wach und erkennen die Verschwörung der Elite.

—————————————-

Literatur: „Geheimgesellschaften 3. Krieg der Freimaurer. Ein Hochgradfreimaurer packt aus!“ (von Jan van Helsing)

Mehr zum Thema: „Geheimgesellschaften, Illuminaten, Freimaurer und die Neue Weltordnung