Master-Verschwörungsforscher

Was ist ein Master-Verschwörungsforscher?

Ich nenne mich Master-Verschwörungsforscher, weil ich weniger ein Verschwörungstheoretiker im engeren Sinne bin, sondern vielmehr das Feld der Verschwörungstheorien aus einer höheren Masterperspektive erforsche. Akademiker würden sagen: aus wissenschaftlicher Distanz.

Doch damit keine falschen Vorstellungen entstehen: Ich gehöre nicht zu den dummen akademischen Schafen, die hochengagierten Verschwörungstheoretikern wie Jan van Helsing oder David Icke durch pseudo-intellektuelles Gerede im Stil von Wikipedia den Wind aus den Segeln nehmen, sondern ich bin mit dem Herzen auf deren Seite und überzeugt, dass sie die Wahrheit verbreiten. Ich habe auch Soziologie auf ehrliche Weise und ohne jegliche Hilfe mit 1,0 studiert und jeder Akademiker, der vergleichbar intelligent ist, sollte erkennen, dass die Verschwörungstheoretiker im Kern die Wahrheit sagen und professioneller arbeiten als viele Wissenschaftler im normalem Wissenschaftsbetrieb.

Ich habe auch selbst bereits zu viel erlebt, um mich in die Reihe dummer Akademiker zu stellen, die Verschwörungstheorien durch pseudo-intellektuelles Gerede im lexikalischen Wikipedia-Stil implizit als Lügen darstellen wollen. Sie wollen wissen, was? Ganz viel. Aber um ein Beispiel zu geben: Ich habe mit einer spirituellen Macht im Wachzustand ein kleines Computerspiel vor geschlossenen Augen gespielt, bei dem ich Pfeile mit Gedankenkraft lenken konnte, und Stimmen gaben mir Erklärungen dazu. Wissen Sie, Menschen, die so etwas erleben, verabschieden sich ganz schnell aus der rationalen Welt der akademischen Dummköpfe. Im Grunde braucht die ganze Menschheit solche Lektionen – dann hätten alle Gegner der Verschwörungstheoretiker keine Chance.

Vielleicht verdanke meine Andersartigkeit und meinen Scharfsinn auch der Tatsache, dass meine Eltern aus der Arbeiterklasse stammen statt aus dem dünkelhaften, gebildeten oder besser gesagt eingebildeten Bildungsbürgertum. Dadurch habe ich in der Jugend von meinem Vater eine ehrlichere Gesellschaftskritik gelernt als viele Akademikerkinder – ohne aber ein primitiver Arbeiterpöbler zu werden, sondern vielmehr jemand, der die Ehrlichkeit eines Arbeiters intelligent mit wissenschaftlicher Professionalität verbindet.

Andererseits bin ich kein Verschwörungstheorie-Frontkämpfer, der sich persönlich in die dunkelsten Winkel des Planeten wagt oder journalistische „Aufwachen!“-Blogs führt, sondern ein Analytiker, der virtuell forscht und Bücher erkundet, statt den Planeten. Doch solche Hintergrund-Analysten haben ihre eigenen Talente!

Und nicht viele Verschwörungstheoretiker haben die professionelle Kunst der klassischen Gesellschaftskritik (also das Fach Soziologie) professionell studiert. Ebenso haben nicht viele die Gesetze des Buchmarktes, den Aufmerksamkeitswettbewerb der Internetwelt und die Manipulation durch Sprache so genau erforscht wie ich. Dadurch habe ich in gewisser Weise einen noch weiteren Blick auf die Welt als viele Verschwörungstheoretiker, die viel reisen und bloggen, aber sich wenig über diese Mastergesetze der Welt bewusst sind. Mir dagegen eröffnen sich durch mein langjähriges Expertenwissen viele neue Perspektiven. Aber wie gesagt: Ich bin NICHT gegen die Verschwörungstheoretiker und Esoteriker, dich ich himmle sie auch nicht mehr an und laufe ihnen ewig hinterher.

Ich hoffe, Sie auf meiner Website von meinen Talenten zu überzeugen. Falls ja, schreiben Sie mir eine Nachricht an:

perfekter-denker@gmx.de

Meinen Traumberuf verorte ich in einem Bereich, wo ich von einer geheimen Warte aus mit professioneller Technologie die Gesellschaft beobachten und analysieren kann. Ich wäre gerne Mitarbeiter einer geheimen Organisation, stelle mich aber ebenso als Experimentperson zur Verfügung, sofern das Experiment mir Freude macht.