Meine Meinung zu Außerirdischen

Glaube ich an Außerirdische, wie sie in den Verschwörungstheorien beschrieben sind?

Ja, aber das hat für mein Leben derzeit keine große Relevanz. Ich würde mich freuen, im Rahmen einer sinnvollen Lebensaufgabe mehr zu erfahren, aber ich bin kein neugieriger „Weltraumtourist“, der einzig aus Sensationslust außerirdische Körper und Welten sehen muss.

Warum glaube ich an Außerirdische?

Wenn die Menschheit von den geheimen Weltherrschern über so viele Dinge belogen wird, dann liegt es nahe, dass sie auch beim Thema Außerirdische lügen. Und das umfangreiche Material der Ufo-Forscher spricht für sich.

Und wenn wirkliche alle Informationen zu Außerirdischen gefälscht sind?

Warum sollte man diesen Aufwand betreiben? Die Skeptiker haben keine Ahnung von der großen, idiotischen Mühe, die hinter hochwertigen, authentischen Fälschungen steckt. Als Fantasyroman-Autor kenne ich mich damit aus. Es ist nicht so einfach, „aus der freien Fantasie heraus“ einen rein fiktiven Roman zu schreiben, der „detailreich, authentisch und wie aus dem wahren Leben genommen“ klingt. Wir haben auch keine vergleichbar große Diskussion um die Existenz von Elfen, Zwergen und Drachen.

Wie würde ich Außerirdischen begegnen?

Ich würde freundlichen Außerirdischen nicht viel anders begegnen als fremden Menschen. In Gedanken habe ich diese Szene schon oft durchgespielt. Ich komme sowieso aus der Fantasy- und Science-Fiction-Szene und bin Außerirdische in der Fantasie gewohnt.