1.2. Leben am Sinn des Lebens vorbei – wie die Elite der Welt die Menschen verführt

Die meisten Menschen leben am Sinn ihres Lebens vorbei. Die Verführung durch die geheime Elite der Welt fördert dies sogar noch. Die Weltherrscher wollen gar nicht, dass die einfachen Menschen die spirituellen Gesetze des Lebens erkennen. So kann man sie leichter manipulieren. Sie sollen sich mit allem Dingen beschäftigen, nur nicht mit dem wahren Sinn des eigenen Lebens.

Mit ihren Konsumkonzernen lenkt die geheime Elite der Welt die Menschen von den spirituellen Aufgaben des Lebens ab. Sie propagiert ein Leben in Oberflächlichkeit, Äußerlichkeit und Materialismus.

—————————————-

Ein Leben nach den Gesetzen der Wirtschaft, statt der Nächstenliebe

Viele Menschen wissen, dass sie falsch leben und falsch mit anderen Menschen umgehen. Im Spiegel können sie sich nicht ehrlich in die Augen schauen. Trotz ihres inneren Ehrgefühls gegen sie ihre jeden Tag beim Arbeitgeber ab und gehorchen Befehlen, die sie nicht überzeugen. Viele trauen sich auch nicht, dem Arbeitgeber die wahre Meinung zu sagen, zu kündigen, eine andere Arbeitsstelle suchen oder sich mit einem eigenen Unternehmen selbstständig zu machen. Keiner hat uns gezwungen, auf einem schlechten Arbeitsplatz zu arbeiten, also ist nicht Gott schuld am Leid.

—————————————-

Ein Leben in Konsum voller Materialismus

Die meisten Menschen fühlen, dass sie nicht nach dem wahren Sinn ihres Lebens leben. Doch sie sind so beschäftigt mit Fernsehen, Video, Computerspielen, Internet und anderem, dass ihnen die Sinnlosigkeit ihres Lebens nicht auffällt. Immer weniger Menschen kommen auf die Idee, ihr Leben zu hinterfragen, vor allem junge Menschen.

Durch rein materielle Scheinwerte, Wohlstand, Ruhm, Karriere und Besitz gelangt der Mensch nicht mehr zum kritischen Nachdenken über den höheren Sinn seines Seins.

—————————————-

Ein Leben nach falschen Gesetzen der Partnerschaft

Die Menschen bleiben bei falschen Partnern in Liebe und Ehe und wundern sich dann, dass das Leben schlecht läuft. Keiner zwingt die modernen Menschen zu ihrem Partner. Auch hier ist viel Leid selbst verursacht, das kein Zufall oder Gottesfluch, sondern eigene Schuld ist.

—————————————-

Alte Religionen – Kleingläubige einerseits, Aussteiger ohne Alternative andererseits

Auch die alten Religionen sind keine große Hilfe. Sie gängeln die Gläubigen mit fragwürdigen Traditionen oder machen fanatische Glaubenskämpfer aus ihnen. Ein Papst sagte sogar: Zur Vergebung der Sünden solle man zu ihm kommen, statt zu Gott. Jeder Spirituelle oder Religiöse außerhalb der „Großsekten“ namens Religionen gilt sogar als Lügner und Betrüger.

Das Alte Testament der Bibel ist zudem eine Sammlung von Völkermorden und Racheakten. Da wundert es nicht, dass die Menschen die Kirchen meiden. Sie spüren allmählich, was an der Religion nicht stimmt und dass das Alte Testament im Widerspruch zur liebevollen Lehre Jesu steht.

Manche Religion erlaubt auch Negatives gegen Andersgläubige: Darf ein Gläubiger einen Ungläubigen schlecht behandeln, ihn belügen, betrügen, benachteiligen oder gar ermorden, weil er einem anderen Glauben angehört oder weil sein Religionsbuch ihm so ein Verhalten sogar vorschreibt? Nach Jan van Helsing wertet das Universum solche Taten trotzdem negativ, selbst wenn es in den Religionsbüchern als gut drinsteht. Das Naturgesetz des Universums ist vielmehr, dass man gut zu allen sein sollte.

Die wahre Lehre kommt von innen. Gott spricht zu jedem Menschen über das Herz. Doch alle Weltreligionen lehren nur noch Traditionen und Regeln, statt die innere Liebe und das Hören auf die innere Stimme.

Doch ist der Atheismus eine Lösung für das Negative der Religionen? Wohl kaum.

—————————————-

An den Atheismus als neue Religion glauben

Der zum Konsumrausch Verführte lacht sogar über spirituelle Esoteriker, die sich mit dem Jenseits beschäftigen. Unterstützung bekommt er durch atheistische und formell „christliche“ Parteien. Politiker vermeiden es sich immer öfter, in Schwüren Worte wie „So wahr mir Gott helfe“ zu sagen.

Im Sterben suchen viele Menschen Hilfe bei denen, die sie belächelten. Plötzlich will man wissen, was nach dem Tod passiert und erfahren, womit die Spirituellen sich ihr ganzes Leben lang beschäftigen.

Der kommunistisch-sozialistische Strom der Politik will Religion sogar ganz aus dem Leben verbannen. Sie passe nicht mehr in unsere Welt. Jesus sei veraltet und in der modernen Ellenbogen-Gesellschaft müsse jeder sich vielmehr rücksichtslos durchsetzen, statt vergeben können.

Den Rest zur gottlosen Erziehung erledigen die Massenmedien, das wichtigste Werkzeug der wahren Machthaber. Die großen Nachrichtenagenturen sind alle in den Händen der Elite.

—————————————-

Den Lügen der Massenmedien glauben

Die Elite der Welt hat „Meister der Verdrehung“. Diese Experten wissen, wie man Lügen und Wunschmeinungen über die Medien ins Unterbewusstsein der Menschen einbringt. Man verkauft ihnen die Pläne der Elite als positiv und erschafft ein falsches Weltbild. Diese Lügen wiederholt man so lange, bis die Menschen sie als selbstverständliche Wahrheit glauben. Es sind die Experten für Werbung, Public Relations und Propaganda.

Die Lügen-Experten der Elite wissen, wie man die Menschen beeinflusst und ihnen negative Pläne und Produkte mit positiver Propaganda verkauft: Der Krieg sichert die Demokratie, Gifte sind Medikamente und in der Ernährung ist Ungesundes plötzlich gesund und Gesundes ungesund.

—————————————-

Die Grundlagen der weltlichen Manipulation nicht wissen und verstehen

Die Elite der Welt sieht die Menschheit als Herde, die man führen muss. Das Herdendenken macht sie erst so empfänglich für elitäre Führung – wobei man die Menschen so geschickt manipuliert, dass sie diese Manipulation nicht erkennen.

Wer die Gesellschaft nach geheimen psychologischen Prinzipien manipuliert, ist die wahre Weltregierung. Diese Geheimregierung formt Verstand, Geschmack und Ideen der Menschen. Geheime Männer geben den Menschen all das ein, was sie für ihre eigene Meinung und eigene Ideen halten. So kann man selbst eine Demokratie von oben steuern, wo angeblich das Volk mit seiner freien Meinung Politik macht. In fast allen Lebensbereichen werden die Menschen von einer kleinen Elite beherrscht, die die Denkprozesse und Verhaltensmuster der Massen verstehen und wie man das öffentliche Denken kontrolliert.

Doch viele Menschen sind sich des Ausmaßes dieser Manipulation nicht bewusst. Sie halten es nicht für möglich und denken, ihre Meinung sei ihre Meinung.

—————————————-

Literatur: „Hände weg von diesem Buch!“ (von Jan van Helsing)

Mehr zum Thema: „Spirituelles Geheimwissen der Welt und der Weltherrscher