4.8. Der geheime kosmische Zyklus unseres Planeten – und die Schwingungserhöhung

Wechsel von Zeitalter des Lichtes und der Dunkelheit auf der Erde

Auf unserem Planeten gibt es einen Wechsel von Zeitaltern des Lichtes und der Dunkelheit. Das Ganze läuft auf der Ebene der spirituellen und kosmischen Energien ab.

Ein Zeitalter dauert über zweitausend Jahre und zusammen sind es zwölf Zeitalter. So wie wir auf der Erde die Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter haben, gibt es im kosmischen Sinne ein Galaxis-Jahr für unseren Planeten. Man spricht vom Ein- und Ausatmen Gottes, dem Gesetz der Periodizität, wie Tag, Nacht und die Jahreszeiten im Wechsel folgen.

Das Ganze beruht darauf, dass unser Sonnensystem sich um die Galaxis dreht. Es steht nicht fest im Raum, wie viele denken, sondern die Sonne bewegt sich in einer großen Bahn um das Zentrum der Galaxis – und ihre Planeten zieht die Sonne aufgrund der Anziehungskräfte in halb elliptischen und halb spiralförmigen Bahnen mit sich her.

—————————————-

Der Zyklus unseres Sonnensystems

Unser Sonnensystem umkreist das Zentrum unserer Galaxis rund alle 26.000 Jahre. Ein Kreislauf hat zwölf Zeitalter, alle benannt nach den Tierkreiszeichen der Astrologie. Jedes Zeitalter hat rund 2.200 Jahre. Genau genommen ist es kein Kreislauf, sondern eine spiralförmige, elliptische Bahn. Auch in unserem Sonnensystem folgen die Planeten keinen perfekt geschlossenen Kreisen oder Ellipsen, sondern den Spiralen-Bahnen.

—————————————-

Spirituelle Wirkungen des kosmischen Zyklus auf die Menschen

Bewegt sich unser Sonnensystem von der Ur-Zentralsonne der Galaxis weg, fallen die Menschen auf der Erde in einen spirituellen Schlaf. Die Schwingung des göttlichen Lichts wird langsamer, es wird im geistigen Sinne dunkler auf der Welt.

Heute bewegt sich unser Planet wieder langsam zurück zur Zentralsonne der Galaxie. Als Folge bekommt der Planet immer mehr Energie von dieser Lichtquelle. Das ist die Zeit des spirituellen Erwachens.

Gerade die Wendepunkte des geistigen „Einschlafens“ und „Erwachens“ bewirken große Veränderungen im Bewusstsein der Lebewesen, auch bei den Energiefeldern des Planeten.

Heute sind wir an einem solchen Wendepunkt.

—————————————-

Unser Zeitalter als Zeitalter des spirituellen Aufstiegs

Unser Zeitalter ist ein Zeitalter des spirituellen Aufstiegs. Die spirituelle Schwingung unseres Planeten erhöht sich jedes Jahr. Das hat viele positive Wirkungen auf die Menschen. Die Schwingungserhöhung fördert bei der Menschheit das spirituelle Erwachen.

—————————————-

Das dunkle Zeitalter

Im dunklen Zeitalter ist unser Sonnensystem am weitesten von der Zentralsonne der Galaxis entfernt. Die Dunkelkräfte haben ein leichteres Spiel auf dem Planeten.

Das dunkle Zeitalter heißt auch „Kali Yuga“.

Doch bereits vor über 2000 Jahren traten große Lehrer wie Jesus, Buddha, Krishna und weitere auf, um die Menschen im dunklen Zeitalter spirituell langsam auf die lichtvolle Wende vorzubereiten.

—————————————-

Das Neue Zeitalter: Vom Fische-Zeitalter ins Wassermann-Zeitalter

Astrologisch ausgedrückt: Heute geht das Zeitalter der Fische zu Ende, die letzte „Schlafzeit“. Der Planet macht nun die Kurve zum Zeitalter des Wassermanns, dem „Neuen Zeitalter“. Man nennt es auch „New Age“.

—————————————-

Das 20./21. Jahrhundert als Zeitalter der großen Wende – und das Jahr 2012

Unser Jahrtausendwechsel ist etwa der Eintritt ins Neue Zeitalter. Besonders das Jahr 2012, das Ende des Mayakalenders, sieht man oft als Eintrittsjahr an.

Jan van Helsing verweist auch auf die Bücher seines Vaters Johannes Holey „Bis zum Jahr 2012 – Der Aufstieg der Menschheit“ und „Jesus 2000 – Das Friedensreich naht“.

(Ich habe sie bisher nicht gelesen, kann also nicht mehr dazu sagen.)

—————————————-

Das Goldene Zeitalter

Die Wende vom dunklen Zeitalter zum Zeitalter des Lichtes ist ein zentraler Punkt im Entwicklungszyklus der Seelen, sozusagen der Punkt an der Kurve der elliptischen Bahn.

Es folgt ein „Goldenes Zeitalter“, „der Sonntag“ einer Erdenwoche, der rund zweitausend Jahre währende Ruhetag im kämpferischen Entwicklungsgeschehen von Licht und Dunkel, bevor ein neuer Erfahrungszyklus beginnt. Wir sind aber noch vor diesem Punkt.

(So jedenfalls glaube ich es zu verstehen …)

—————————————-

Was die Schwingungserhöhung mit Körper und Geist der Menschen macht

Die Erde ist ein Eiswürfel, aber nun taut der Eiswürfel langsam auf, weil er sich wieder der Sonne der Galaxis nähert. Die Atome des schmelzenden Eiswürfels bewegen sich schneller. Auf der Erde nennt man das Schwingungserhöhung, den Wechsel in die vierte Dimension, eine neue Stufe der materiellen Existenz mit mehr spirituellem Bewusstsein.

Doch alles geht so langsam und harmonisch wie beim schmelzenden Eiswürfel. Der Wechsel von Eis zu Wasser und dann zu Dampf entspricht etwa dem Wechsel unseres Planeten und des Menschen von der dritten Dimension in die vierte Dimension, an die dann die fünfte Dimension anschließt.

Doch Wasserdampf kann man nicht sehen und manche Menschen sagen einfach, er sei nicht da. Genauso ist es mit Elementen der vierten und fünften Dimension unseres Universums: Sie sind da, doch der heutige Mensch kann sie noch nicht wahrnehmen.

Den rein energetischen Schwingungswechsel nehmen viele Menschen aber kaum wahr. Er geschieht sehr langsam. Auf lange Sicht werden wir aber von Eis zu Wasserdampf. Ein Zuschauer würde uns langsam verschwinden sehen.

—————————————-

Wie sich der Schwingungswechsel auf dem Planeten noch zeigt

Viel Wandel in Gesellschaften

Der Schwingungsanstieg der Erde macht alles auf ihr schneller. In alte Gesellschaften kommt Bewegung. Der technische Erfindungsgeist der Menschen steigt, die Anzahl rebellierender Menschen gegen Missstände und das menschliche Bewusstsein insgesamt. Es gibt ein weltweites Erwachen.

—————————————-

Höhere Aktivität der Sonne

Durch die Rückreise unseres Sonnensystems zur Urzentralsonne steigt auch die Energie im Sonnensystem, was die Sonnenaktivität unserer Sonne erhöht. Das erzeugt auf der Erde auch Naturkatastrophen, unruhigere Menschen und stört das Elektrizitätsnetz.

—————————————-

Geburt vieler besonderer Seelen

In das heutige, besondere Zeitalter inkarnieren viele besondere Seelen. Manche waren noch nie auf der Erde, etwa Außerirdische anderer Planeten, und manche Geistwesen waren generell noch nie in einem physischen Körper. Einige Geistwesen wollen Licht bringen, andere sind einfach nur neugierig. Manche Wesen haben auch vor Jahrtausenden in die Entwicklung der Erde eingegriffen und wollen nun etwas bereinigen. Oder sie hatten einst mit dem Untergang von Atlantis zu tun.

In vielen heutigen hochspirituellen Kindern sollen mächtige Seelen sein. Einige sagen, sie seien alte Seelen der Atlanter. Dort waren spirituelle und psychische Talente generell viel stärker entwickelt. Andere sagen, sie seien neue Seelen. Doch alle wollen der Erde auf ihre Weise helfen.

Die neuen Kinder haben eine viel offenere Verbindung zum Geistigen und Spirituellen. Viele Menschen glauben zwar an Gott, aber sie spüren ihn nicht, so sagt es ein Kind. Würden alle Menschen sich erinnern, dass sie ein Teil Gottes sind, wäre der Planet eine andere Welt.

Diese neuen Kinder kommen von überall aus dem Universum, um bei der großen Zeitenwende dieses Planeten dabei zu sein. Einige kommen sogar aus höheren Dimensionen des Seins, aus viel höheren Schwingungsebenen oder aus der Zukunft. Die ganze geistige Welt beteiligt sich am großen Projekt, die Erde positiv in die höhere Schwingungsebene zu bringen. Sie kommen in alle Länder. Allein durch ihre Geburt manifestieren die neuen Kinder bereits ihre Lichtenergie auf dem Planeten.

—————————————-

Neue Seelen mit alten Themen

Alte mächtige Seelen kommen erneut zur Erde, um ihre alten Themen aufzuarbeiten. Alte Strukturen, die sie einst geschaffen haben, ziehen sie nun aus dem Verkehr. Sie haben diese Machtstrukturen geschaffen und werden sie auch wieder entfernen.

In der Kombination aus alten und neuen Seelen wird das Karma des Planeten ausgelöst, so sagt es ein mediales Kind. All die Lügen und Verbrechen werden bekannt und bestraft. Es folgt die Ernte aus der Saat der letzten Jahrtausende.

—————————————-

Neue Einstellung zu Außerirdischen und der Welt

Ein mediales Kind erzählt:

Man wird in der Neuen Zeit offen mit Außerirdischen zusammenarbeiten, was alles auf der Erde verändert. Die Religionen und viele Kriege verschwinden. Die Menschen der Zukunft sind nicht mehr zu manipulieren, da sie eine bessere spirituelle Verbindung zu Gott haben. Die wahre Geschichte über die Entstehung der Menschheit und ihre Herkunft von Weltraumvölkern wird bekannt, das alte Banksystem verschwindet, die alten Machtverhältnisse und die alte Technologie – einfach alles. Zuvor gehen die Menschen aber durch große Prüfungen und viele verlieren dabei ihr Leben. Nach der Reinigung werde der Planet aber im neuen Glanz strahlen.

—————————————-

Jeder Mensch trägt mediale Fähigkeiten trägt in sich. Im Neuen Zeitalter werden sie wieder normal auf der Welt sein.

—————————————-

Literatur: „Hände weg von diesem Buch!“ (von Jan van Helsing)

Mehr zum Thema: „Spirituelles Geheimwissen der Welt und der Weltherrscher