Verschwörungstheorie: Bilderberger als Zentrum der Macht. Wie die Gegner von Verschwörungstheorien gegen diese Theorie reden.

Die Bilderberger stehen immer wieder im Zentrum mancher Verschwörungstheoretiker, wobei Weltverschwörungstheoretiker sie nur als eine Machtgruppe von mehreren im „Round Table“ betrachten. Von den Mainstream-Medien gibt zu den Bilderbergern diesen Artikel:

Verschwörungstheorien Bilderberg – das Kartell der Macht

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/die-verschwoerungstheorie-ueber-die-bilderberg-konferenzen-a-862961.html

Betrachten wir ihn genauer (meine Zitate sind sinngemäß, keine Originalzitate):

1. „Bei Geld und Macht kennen Verschwörungstheoretiker in ihrer Phantasie keine Grenzen.“

Gute Verschwörungstheoretiker bestärken ihren Verdacht mit Fakten und zeigen auch die Grenzen von Geld und Macht einer Elite auf, etwa so: „Es gibt immer noch eine höhere Stufe über dieser Stufe der Pyramide.“

Man kann die Grenzen von Geld und Macht einer elitären Gruppe aber auch indirekt aus jeder Verschwörungstheorie ableiten, indem man schaut, was eine gewisse Elite alles NICHT kann:

Sagt ein Weltverschwörungstheoretiker, eine elitäre Gruppe beherrscht die Welt, dann beherrscht sie noch lange nicht das ganze Universum. Und sagt ein Weltverschwörungstheoretiker, eine Elite regiert mit Geld die Welt, so steuert sie noch nicht jeden einzelnen Gedanken aller Menschen. Also, ich kann in Verschwörungstheorien sehr wohl die Grenzen der Macht einer Elite erkennen. Wenn die Mainstream-Medien diese Intelligenz nicht haben und grenzenlose Phantasie sehen, ist das ihr Problem.

2. „Verschwörungstheoretiker sagen: Auf geheimen Bilderberger-Konferenzen teilt die mächtigste Elite der Welt den Planeten unter sich auf.“

Die Bilderberger sind für erfahrene Verschwörungstheoretiker nur eine von mehreren Machtgruppen im „Round Table“, der wiederum Teil einer größeren Machtpyramide ist. Somit haben die Bilderberger allein gar nicht die Macht, die Welt unter sich aufzuteilen – und die Verschwörung geht im Weltraum weiter, denn über der Machtpyramide der Menschen sollen Außerirdische stehen, die unsere Erde längst unter sich aufgeteilt haben.

Wer bei den Bilderbergern als Spitze der Macht stehen bleibt, hat in seinem Lebenslauf als Verschwörungstheoretiker noch spannende Überraschungen vor sich …

3. „Die Bilderberg-Konferenzen haben strenge Sicherheitsregeln.“

Das allein zeigt schon, dass die Mächtigen wohl kein Treffen im Interesse der Menschheit abhalten, denn über gute Dinge kann meist öffentlich reden. Was soll man von so einer Konferenz und ihren Teilnehmern halten? Streiten kann man sich nur, welche Verschwörungen genau die Bilderberger planen, aber kaum, DASS man Verschwörungen plant.

4. „Über die Bilderberger-Konferenzen kann man wenig sagen, da viele Teilnehmer schweigen.“

Wenn die Mainstream-Medien zugeben, keine Gegenbeweise zu haben, folgt daraus indirekt: Verschwörungstheoretiker könnten Recht haben. Und: WARUM schweigen die Bilderberger? Weil die Mächtigen nur das Beste für die Welt wollen?

Selbst wenn die Themen der Konferenzen wenig bekannt sind – die Personen sind teilweise bekannt. Und wenn ein Verschwörungsforscher aus anderen Quellen weiß, in welche kleineren Verbrechen diese Menschen bereits verstrickt waren, welche Politik sie allgemein betreiben oder für welche Konzerne sie arbeiten, lassen sich daraus gewisse Theorien ableiten. Die Vorgehensweise „Aus dem Kleinen das Große ableiten“ wird auch von der offiziellen Wissenschaft als wissenschaftliche Methode gelehrt.

5. „Die Bilderberger-Konferenzen sind nicht geheimer als viele andere Konferenzen.“

Ja, andere Konferenzen mit derselben Sorte von Menschen (!) sind genauso geheim. Doch es gibt auch Konferenzen ohne solche Sicherheitsregeln und wo Journalisten teilnehmen dürfen. Und sprach der Mainstream-Artikel nicht selber von strengen Sicherheitsregeln bei den Bilderbergern?

6. „Ein Planer der Bilderberger-Konferenz versicherte uns: Verschwörungstheorien zu den Bilderbergern sind Unsinn.“

Ja, sicher. Wenn man wissen will, ob eine Organisation eine Verschwörung plant, fragt man in deren Umkreis nach und glaubt jedes „Nein“. Konnte dieser Mitarbeiter überhaupt gefahrlos „Ja“ sagen?

7. „Allerdings: Viele Bilderberger weisen Fragen auf eine Art ab, die viel Raum für Verschwörungstheorien gibt.“

Wenn selbst der Mainstream-Journalist zwischen den Zeilen zugibt, dass die Bilderberger oft wie schuldige Angeklagte handeln, die schweigen, um sich nicht zu belasten … Es werden Zitate einiger Bilderberger genannt, die aus meiner Sicht typisch sind für Menschen, die etwas zu verbergen haben, aber den schönen Schein wahren wollen nach dem Prinzip: „Man kann mir nichts nachweisen.“

 8. „Nach ihren Konferenz-Regeln dürfen die Bilderberger zwar einige Informationen nennen, aber nicht, von wessen Mitglied sie stammen.“

Und WER hat dieses Gesetz gemacht? Wurde es demokratisch vom Volk beschlossen? Nein, die Mächtigen machen sich ihre eigenen Gesetze – und leider fallen dumme Schafe auf solche „Verordnungen“ rein, indem sie traurig sagen: „Nun ja, die können uns leider nichts verraten, denn die Verordnung besagt …“

Viele Menschen halten alle möglichen Verordnungen für heilig, nur weil sie von irgendwem auf amtliches Papier gebracht wurden. Man sollte mal gegen die Verordnungen selber protestieren. Doch die modernen Menschen sind leider so konditioniert, dass sie erst im Gesetz nachschauen, ob das Gesetz einen Protest gegen das Gesetz erlaubt …

9. „Ein Bilderberger sagt: Es gibt keine Geheimnisse und die Website der Bilderberger-Konferenz informiert die Öffentlichkeit.“

Nun, Websites von Institutionen vermitteln oft schöne Illusionen von der Wirklichkeit. Haben nicht auch Sie schon erfahren, wie sehr manche Selbstdarstellung im Web und vom Innenleben einer Institution abweicht?

—————

Abschluss:

Nun, vielleicht durfte der Mainstream-Journalist trotz gewisser Kritikpunkte an den Bilderbergern einfach nicht ehrlich genug als Fazit schreiben: „Etwas ist dran an dieser Verschwörungstheorie“, weil sein Medien-Konzern ja selbst in der Hand mächtiger Menschen ist, die alle möglichen Verbindungen haben.

Dieser Beitrag wurde unter 0. Alle Artikel, 1. Weltverschwörung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.